Rund ums Fenster
Pflege und Wartung der Oberfläche:                           
  • Erstreinigung der Fenster erst  6 - 8 Wochen nach dem Einbau
    (Achtung: kein trockenes Reiben, keine scharfen Reinigungsmittel)
  • Kontrolle der Oberfläche auf Beschädigungen während der Bauphase durch andere Gewerke. Beschädigungen kann zu Feuchtigkeitseintritt und damit zur Zerstörung der Holzstruktur führen. Bessern Sie diese Stellen mit der Originalfarbe aus. Ihre Farbe können Sie bei uns in Streichqualität erhalten.
  • Kontrollieren Sie Ihre Fenster in regelmäßigen Abständen, am besten bei jeder Fensterreinigung. Besonderes Augenmerk gilt dabei den unteren Querhölzern sowie den Regenablaufschrägen.
  • Empfehlung: Reinigung mit speziellen Pflegeset bestehend aus Reinigungsmittel und Pflegepolitur. Dieses Set können Sie in Unserer Firma erhalten.
Beschläge:                           
  • Behandeln Sie alle beweglichen Beschlagsteile einmal im Jahr mit einem Tropfen Öl und die Leichtgängigkeit ist über den Gesamten Nutzungszeitraum gewährleistet.
  • Achtung: Bei Schwergängigkeit wenden Sie bitte keine Gewalt an. Rufen Sie uns an und wir werden dieses Problem für Sie lösen.
Dichtung/Glasversiegelung:                           
  • Die bei Ihnen eingesetzten Dichtungen sind für einen langen Einsatz konzipiert. Reinigen Sie die Dichtung ebenso wie das ganze Fenster mit einem sanften Reinigungsmittel.
  • Achtung: Bei Farbausbesserungen – Beschläge und Dichtungen nicht überstreichen
Verglasung:                           
  • Entfernen Sie spätestens 14 Tage nach dem Einbau der Fensterelemente die Glasaufkleber. Ein ablösen ist zu diesem Zeitpunkt noch leicht zu erledigen.
  • Reinigen Sie die Glasflächen wie gewohnt mit einem herkömmlichen Glasreiniger.